Donnerstag, 19. Januar 2017

Neues Showreel

Das neue Showreel (2017) von Luc Spada ist ab sofort abrufbar:

 

Das aktuelle Showreel von Luc Spada mit Szenen aus Die dunkle Seite des Mondes,The Wrong Place, Das Vermächtnis, The Heat Wave und Yasin Özen (Interview).

Weitere Informationen auf Castforward, IMDbFilmmakers und/oder Schauspielervideos.

Montag, 16. Januar 2017

Book Release Party / Luxemburg

Luc Spada veröffentlicht am 30. März 2017 sein drittes Buch FASS MICH AN. Die Buchpremiere in Luxemburg findet im Café vom Verlag Guy Binsfeld statt.

30. März 2017

20:00 Uhr

Verlag Guy Binsfeld
(bzw. Café de la Place)
14, Place du Parc
L-2313 Luxemburg

Eintritt frei

Facebook-Veranstaltung



Weitere Informationen und Termine (Deutschland, Schweiz, Österreich) folgen.

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Vollrausch und Erholung / 2016

Oktober 2016 begann ich mit Vollrausch und Erholung, meine Kolumne für das Lëtzebuerger Journal. Und weil man doch am Ende des Jahres so gerne zurückblickt, um dann wieder mit voller Zuversicht nach vorne zu schauen, es kann ja nur besser werden, hier noch einmal eine Übersicht aller Beiträge 2016. Erst ein Zitat und dann jeweils der Titel mit Link zum draufklicken, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Ab 3. Januar 2017 dann wieder wöchentlich, jeden Dienstag.

4. Oktober 2016 / Vollrausch und Erholung (01)
(...) Und dann natürlich die Steuern, Geld, Zinsen, die Frau, sie nervt, er will aber jetzt nicht mehr neu suchen. Er ist es so satt, diese ewige Suche immer. (...) Schluss mit lustig, ihr Halunken.
12. Oktober 2016 / Vollrausch und Erholung (02)
(...) Viele meiner Freundinnen finden den modernen Feminismus aber blöd, weil zu viel Opferhaltung. Hassen meine Freundinnen sich selbst? (...) Frau und Bier, nicht schick!
18. Oktober 2016 / Vollrausch und Erholung (03)
(...) ICH HASSE WARTEN! Wirklich, ich hasse es so sehr. Aber ich habe mich damit abgefunden, dass Warten mindestens 20 Prozent meiner gesamten Lebenszeit ausmacht, ausmachen wird. (...) Warten und warten und warten ...
25. Oktober 2016 / Vollrausch und Erholung (04)
(...) Nur weil eure sweete Ex-Freundin im Blümchenkleid, die vor zehn Jahren aus dem Psychologiekurs in Heidelberg, immer „Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah“ las und dabei bezaubernd-melancholisch aussah?(...) Bob Dylan findet Dich doof
02. November 2016 / Vollrausch und Erholung (05)
(...) Wer eine „wenn du nicht so und so machst, dann geh ich“ Kondition stellt, hat nichts verstanden, wird nie etwas verstehen. Du hast alles richtig gemacht. Halte durch! (...) November rain
08. November 2016 / Vollrausch und Erholung (06)
(...) Ich hasse auch Formel 1, ich verstehe das Prinzip nicht, ich verstehe es wirklich nicht: Im Kreis drehende, ganz schnelle Autos, wo der Fahrer beim Boxenstopp vom Boxenluder zugewunken bekommt, hä? (...) Ich bin kein Mann
15. November 2016 / Vollrausch und Erholung (07)
(...) Haltet doch einfach mal den Schnabel, mehr Ruhe bitte, weniger Aufregung. Geht Yoga machen oder trinkt einen Yogi-Tee oder schaut euch einen Film mit Yoda an, ohne irgendwo zu posten, dass ihr einen Film mit Yoda schaut. (...) Beschäftigt euch!
22. November 2016 / Vollrausch und Erholung (08)
(...) Ich weiß nicht wie umgehen mit Krieg in Aleppo. Oder Trump. Oder Erderwärmung. Ich kann nur selbst so ordentlich und anstädig sein, wie ich eben kann, tendiere aber zunehmend zu „äh, ok, atme, und jetzt erstmal noch einen Gin-Tonic.“ (...) Gute Laune, ihr ignoranten Freaks!
29. November 2016 / Vollrausch und Erholung (09)
(...) Mehr Matratzen braucht das Volk. Die Matratze, die Dein Leben rettet. Die Matratze, die alles aus Deinen drei restlichen Stunden Schlaf rausholt. Die Matratze, die Dir notfalls Espresso oder Deinen Detox-Saft ans Bett, also an die Matratze bringt. (...) Im Bett mit Lena
06. Dezember 2016 / Vollrausch und Erholung (10)
(...) Es hätte nicht schlimmer sein können, in MEINEM Hotel trifft sich gerade die Crème de la Crème der europäischen Konservativen. Die „Wir sind keine Rassisten, aber…“ Kacklaberer. (...) One night in Brussels 
13. Dezember 2016 / Vollrausch und Erholung (11)
(...) Ich frage mich in der Zwischenzeit, wie klein die Vision eines Menschen sein muss, wenn man Gefallen daran findet, junges und weniger junges, partywilliges Volk mit Machtspielchen zu belästigen. (...) Arm, aber 
20. Dezember 2016 / Vollrausch und Erholung (12)
(...) Ist aber auch wirklich ein schlechter Zeitpunkt. Dieser Krieg. Ausgerechnet vor Weihnachten. Schnell noch ein bisschen das eigene Weltbild liken, schnell noch bisschen Petition signen und sharen. Kamillentee für das Gewissen. Oh. Moment. (...)  In Aleppo ist Krieg und ich sitze im Schwarzwald und Du?
27. Dezember 2016 / Vollrausch und Erholung (13)
(...) Paris. Nice. München. Utøya. Brüssel. Berlin. Wenn ein sehr junger - oder nicht so junger - Mensch zu einer solchen Tat fähig ist, ja, es sogar als seine Pflicht sieht, andere Menschen zu töten, dann läuft einiges schief. (...) BERLIN

Mittwoch, 21. Dezember 2016

FASS MICH AN / SAVE THE DATE

Am 30. März 2017 wird mein 3. Buch FASS MICH AN veröffentlicht, Verlag Guy Binsfeld.


Montag, 19. Dezember 2016

Pura Vida / Trailer

Ein fantastischer Trailer von Andreas Klein (CurlyPictures Filmproduktion) zu meinem vierten Theaterstück Pura Vida. Für alle, die das Stück verpasst haben oder solche, die es kaufen möchten. Die Crew kommt gerne in dein Theater oder deinen Club oder in deine Villa mit Pool, Hund und schöner Frau.


Pura Vida
von Luc Spada

Regie: Max Claessen
Kostüm und Bühne: Ilka Meier
Musik: Johannes Schäfer
Dramaturgie: Christoph Diem

Ensemble:
Angelika Zacek
Luc Schiltz
Nickel Bösenberg
Johannes Schäfer

© 2016 Kapuziner Theater Luxemburg