FASS MICH AN: Beats.Punchlines.Bitchmoves.  

ISBN 978-99959-42-19-9
18 € / 2017
Verlag: Guy Binsfeld
Kaufen: Verlag / Amazon

Inhalt  
„FASS MICH AN – Beats.Punchlines.Bitchmoves.” ist ein Lyrikband mit 140 Gedichten. Mitreißend und explosiv, laut und radikal schreibt Luc Spada über Tod, Longdrinks und Leben. Alles – außer gewöhnlich.

Seine drastische Sprache, seine sexuelle Freimütigkeit und direkte persönliche Perspektive auf das ganz Alltägliche im Leben reißen den Leser mit, fesseln ihn und zwingen zum Nachdenken. Die Lyrik ist voller Selbstironie und Widersprüchen sowie von unbändiger Kraft geprägt. Aber dieser Lyrikband zeigt auch einen neuen Luc Spada, einen Autor, der dem Leser Raum für Interpretation und Denken gibt, und der Fantasie Raum zwischen den Zeilen lässt. Eine literarische Reise zum Verrücktwerden!

Auszug  
spuck in meinen mund
ich will dein fieber schlucken

zugeschnürt
bis zum hals
ich kriege keine luft
ich bin nackt
mir ist nicht kalt
die tränen halten mich warm
der kitsch schenkt mir hoffnung



Abführung der lebenswichtigen Mittelmäßigkeit. Ein Remix von Luc Spada.


ISBN 978-2-87954-265-2
18,90 € / 2013
Verlag: Guy Binsfeld
Kaufen: Verlag / Amazon

Inhalt  
Mit Spada steht dem Leser ein mitreißender Ritt durch Sprache und Sozialkritik bevor. Das Werk ist in vier Teile gegliedert ("Nichts!", "Hier darf man noch rauchen.", "Wenn nicht ich, wer denn sonst?", "Kreisverkehrte Verwesung (yeah).")

Die Linie ist klar: es geht um das Leben, um das rohe Leben und dessen Widrigkeiten. Spada öffnet sich dem Leser, macht sich verletzbar, zeigt ihm seine Welt, sein eigenes kleines Irrenhaus voll mit Tod, Leben und dem Nichts. Spada bringt seine Leser zum Nachdenken, Aufregen, Verrückt werden, aber gleichgültig werden seine Texte niemanden lassen.

Schnell und energiegeladen, getrieben könnte man sagen, rauscht Spada durch die Seiten. Doch Spada ist reifer und nachdenklicher geworden, aber nicht müde. Seine Sprache ist nach wie vor schonungslos und kompromisslos. 

Auszug  
Wir waren fabelhafte Maler, gemalt, immer nur gemalt. Wir benutzten so viel Farbe wie nur möglich, wir übertünchten jeden schwarzen Fleck mit noch mehr Farbe. Abstrakt, du hast abstrakt geliebt, so wie Dali oder Yoko Ono oder so was. Ich wusste es gestern noch. Morgen ist alles egal.



So sehr du mich auch willst, du wirst mich immer mehr wollen.  

ISBN 978-2-87967-167-3
12,90 € / 2010
Verlag: Op der lay
Kaufen: Verlag / Amazon

Inhalt  
Luc Spada's Prosatexte und Gedichte drehen sich um Themen des Zeitgeists, geben die Gefühle der heutigen Generation wieder, auch die der Zerstörung und des Scheiterns. Der Autor zeigt uns, wie Gefühle ausgeschlachtet werden, wie es gefühlsbetonte Ausbrüche gibt, und sicherlich nennt er seine Art zu schreiben zu Recht Rauschliteratur. Ein junger talentierter Schriftsteller, von dem wir sicherlich noch oft hören werden.

Auszug  
Bla bla bla bla ist der gute alte Geist, abgestoßen von meinem Körper, endet er nun in Fabeln von bröckelnden Träumen. Die Leiber laufen auf die Versprechen zu, zwei zum Fleiß von eins. Ich habe mich und das reicht für zehn. Ich bin ein Clown, wenn sogar die Küsse mir nichts mehr bedeuten. Sie kratzen und erinnern mich daran, dass auch dies enden wird, so wie alles, denn jeder Anfang endet mit Ausklang. Jede Busfahrt ist irgendwann zu Ende.